BildungsangeboteSchullebenEuropaschuleVerwaltungAktuelles

Die Fachoberschule Gestaltung präsentiert ihre Arbeiten

Das diesjährige Ausstellungsplakat wurde von Julia Warmbold (FOS12G52) erstellt

Am Montag, den 18.01.2016 um 11:00 Uhr eröffnet die Fachoberschule Gestaltung ihre Jahresausstellung. Bis zum 11. März 2016 können dann im Foyer der BBS Arbeiten der FachoberschülerInnen besichtigt werden.

Die Ausstellung gibt einen Überblick darüber, was die Schülerinnen und Schüler während ihrer zweijährigen Schulzeit im Bereich der Gestaltung erlernen. Das Repertoire reicht von ersten Handzeichnungen über digital entwickelte Plakatentwürfe bis hin zu umfassenden Projekten wie bspw. das Logo für die Kindertagesstätte Fredolino der Johanniter. Aber auch dreidimensionale Arbeiten werden zu sehen sein.

Eine Besonderheit dieser Ausstellung sind Exponate von ehemaligen SchülerInnen, die derzeit an der Fachhochschule Ostfalia in Salzgitter-Calbecht Mediendesign studieren. Sie präsentieren unter anderem ihre Bewerbungsmappen.

Darüber hinaus wird ein Einblick in das Schulleben gegeben, das neben den fachlichen Inhalten, Teamtrainings, Klassenfahrten und Exkursionen zu Museen, Messen, Theatern etc. zu bieten hat.

Eingeladen sind alle, die sich für Gestaltung und insbesondere für die Fachoberschule Gestaltung interessieren. Für nähere Informationen: verwaltung@bbs-fredenberg.de.

 

In dieser Lernsituation haben wir uns mit Fotografie und ganz konkret mit Bildsprache und Bildgestaltung auseinandersetzen.

Dazu wurden vier Fragestellungen bearbeitet:

Welche Gestaltungselemente gibt es?

Wie kann die Bildfläche aufgeteilt werden?

Welche Perspektiven kann man unterscheiden?

Wie kann die Lichtgestaltung vorgenommen werden?

 

In verschiedenen Übungen haben wir das Programm Photoshop von Adobe (CS 5) kennen gelernt und unsere Fotos je nach Thema bearbeitet.

Die Fotos wurden u.a. bei einem Fotowettbewerb der Goslarschen Zeitung eingereicht.

 

"Kein Bock auf diskriminierende Äußerungen"

Im Mai 2013 haben die 12. Klassen der Fachoberschule Gestaltung am Plakatwettbewerb der Friedrich-Ebert-Stiftung teilgenommen.

Die mit dem Programm CS 5 von Adobe entstanden Plakate wurden aber nicht nur als Wettbewerbsbeitrag eingereicht, sondern auch im Rahmen der Ausstellung "Demokratie stärken - Rassismus bekämpfen", die vom 05.06 - 21.06.2013 in der BBS Fredenberg zu sehen sein wird, präsentiert.

Weitere Infos zu den Aktionen finden sich hier:

http://www.fes.de/niedersachsen/

http://bbs-fredenberg.de/316.html

Plakatbeiträge der Klassen FOS12G21_22

Fachoberschule Gestaltung auf der dOCUMENTA (13) in Kassel

Die documenta ist eine der weltweit bedeutendsten Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Sie fand vom 9. Juni bis 16. September 2012 an verschiedenen Orten in Kassel statt, z.B. im Fridericianum, im Staatstheater, in der dOCUMENTA-Halle, im Ottoneum u.v.m. Zusätzlich gab es aber auch andere internationale Ausstellungsorte, wie z.B. Kabul.

Die d(13) befasste sich mit dem Leitmotiv „Zerstörung und Wiederaufbau“ mit Bezug auf den zweiten Weltkrieg, der Kassel fast vollständig zerbombt hatte und auch Kabul, wo solche Zustände bis heute andauern. Die Ausstellung hat das Denken eines jeden auf gewisse Weise angeregt. Man hat gelernt, dass man Altes und Zerstörtes immer noch verwenden und reparieren kann.

Am meisten fiel mir das zum Beispiel in der Installation Applebroogs (Friedericianum) oder in dem Dorf (Auepark) Gareth Moores auf. Applebroog machte aus sämtlichen Aufzeichnungen, die zwischen 30 und 40 Jahre alt waren, neue Kunst.

Das Konzept, welches eigentlich nicht vorhanden war, hat mich sehr fasziniert. Diese Faszinationen wurden im Unterricht ebenfalls behandelt, da wir über einen ausgewählten Künstler zusätzlich zu seiner Installation Hintergrundinformationen bekamen und damit ein wenig nachvollziehen konnten, was im Kopf des jeweiligen Künstlers vorgeht.

Lisa Teuber

 

Von Schülern für Schüler

Nichts für "Sitzenbleiber"!!

In den vergangenen Wochen haben die Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen der Fachoberschule Gestaltung praktische Werkstatt-Erfahrungen sammeln können.

Im Rahmen der Lernsituations Produktdesign wurden Sitzgelegenheiten für das Foyer der BBS gebaut. Dabei hatten die Schüler Gelegenheit, eigene Ideen umzusetzen, indem sie die Hocker in der schuleigenen Tischlerei fertigten und anschließend in der Maler- und Lackiererwerkstatt mit ihren eigenen Entwürfen beschichteten.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen ...

FO12G11 und FO12G12

Besuch der immcologne 2012

Am 19. + 20.01.2012 besuchten die beiden Oberstufen der Fachoberschule Gestaltung die internationale Möbelmesse immcologne und das Rahmenprogramm "parcours", das als alternative Designausstellung im Stadtteil Köln-Ehrenfeld stattfand.

Im Rahmen der Lernsituationen Produktdesign und Interior Design erforschten die Schülerinnen und Schüler aktuelle Designtrends. Sie informierten sich zu Studienmöglichkeiten und sammelten Material für schulische Projekte. Darüber hinaus gab es Gelegenheit, Köln als Stadt kennen zu lernen.

www.imm-cologne.de/de/imm/home/index.php

www.voggenreiter.com/passagen2012/

HAWK Hildesheim

Die Novemberausstellung der HAWK Hildesheim bietet den Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule Gestaltung immer eine gute Möglichkeit, sich über Studien- und Bewerbungsbedingungen direkt vor Ort zu informieren. Auch in diesem Jahr waren wir dabei ...

Video: Besuch der HAWK 2012

Trash Art - Werte Wandel in unserer Welt

Das Projekt „trash-art“ wurde im Rahmen des Gestaltungsunterrichts in der FOS Gestaltung Klasse 12 umgesetzt.

Im Vorfeld der künstlerischen Gestaltung beschäftigten sich die Schüler/innen im Unterricht mit Werkstoffen, Müll und Recycling, um ihr Bewusstsein für die Müllproblematik unserer Zeit zu erweitern.

Der Begriff „trash-art“ setzt sich aus den englischen Worten trash für Müll und art für Kunst zusammen: „Müllkunst“.

Die Vorgabe für die Erstellung der Objekte war, dass nur Müll und keine neuwertigen oder organischen Werkstoffe verwendet werden durften; ansonsten konnte der Fantasie freier Lauf gelassen werden.

Die trash-art-Objekte, die Sie in dieser Ausstellung sehen, wurden zum Thema Wertewandel entwickelt. Die Schüler/innen haben mit ihren Ideen jedoch nicht nur dem Müll wieder einen Wert gegeben, sondern sich auch mit dem Begriff als solchem auseinandergesetzt. So entstanden einzigartige dreidimensionale Kunstwerke, die sich unter anderem mit Themen wie Umwelt, Kommunikation, Tierschutz, Ethik usw. befassen.

 

Bildungsmesse 2011

Die Bildungsmesse ist eine Veranstaltung des Bildungsforums in Salzgitter. Hier haben Haupt- und RealschülerInnen die Möglichkeit, sich über schulische und berufliche Ausbildung zu informieren, um den nächsten Lebensschritt zu planen.

Auch die Fachoberschule Gestaltung ist mit einem Messestand vertreten gewesen. Die Fachoberschülerinnen und -schüler haben über das Bildungsangebot informiert und Werbematerialien erstellt, die einen ersten Einblick in die Schulform geben.

 

Interior Design

In der 12. Klasse der FOS Gestaltung wird zum Thema Interior Design (Inneneinrichtung) gearbeitet. Die Aufgabe in diesem Jahr bestand darin, für einen Kunden, der gerne kocht, malt und Musik liebt, ein komfortabeles, zeitgenössisch moderenes Ambiente zu schaffen.

Die Schüler erstellen für diese Aufgabe Skizzen, technische Zeichnungen, Konzeptcollagen, Farbillustrationen u.v.m.

Der Bildungsgang aus Schülersicht

Im Deutschunterricht hat die FO11G9.2 ihren Bildungsgang mit Hilfe von Power Point Präsentationen vorgestellt.

Dabei wurden sowohl die bisherige Tätigkeit in der Praxis als auch zukünftige Aufgabengebiete beleuchtet.

Außerdem wurde der schulische Teil dargestellt und ein kleiner Überblick über Fächer und Inhalte gegeben. Praxis und Theorie wurden gegenübergestellt, verglichen und Verzahnungen der praktischen und schulischen Ausbildung dargestellt.

Wir hoffen, so einen kleinen Einblick in den Bildungsgang geben zu können. Viel Spaß beim Anklicken!!

Power Point Präsentationen der Schülerinnen und Schüler

Schuelersicht_3.ppt

 
 Suche | Sitemap | Impressum | Home