BildungsangeboteSchullebenEuropaschuleVerwaltungAktuelles
Bild: MAN Auszubildende präsentieren das "Locher" Projekt
MAN Auszubildende präsentieren das "Locher" Projekt

Seit vielen Jahren besuchen Schülerinnen und Schüler der BBS Fredenberg "ihre" Partnerschule in Staryj Oskol und umgekehrt. Bisher bezog sich der Austausch auf Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Sozialpädagogik, die im Rahmen des Kurses Interkulturelle Erziehung ein Praktikum in Kindergärten der Stadt Staryj Oskol absolvierten. Beim Besuch einer Lehrerdelegation der BBS Fredenberg in Staryj Oskol wurde von der Schulleitung der Wunsch geäußert, ein Gemeinschaftsprojekt im technisch-gewerblichen Bereich zu initiieren.

Nach intensiven Diskussionen im Kollegium mit Einbeziehung der Partnerbetriebe einigte man sich beim Besuch der russischen Delegation ein Jahr später auf ein Projekt, das mit Auszubildenden der MAN Nutzfahrzeuge AG Salzgitter und russischen Berufsfachschülern realisiert werden sollte. Es handelt sich um einen Locher. Die deutschen Auszubildenden, die den Ausbildungsberuf des/der Zerspanungsmechanikers/in erlernen, erarbeiten an diesem Projekt ausbildungs- und prüfungsrelevante Themen in Schule und Betrieb.

Folgende Ziele werden mit dem Projekt erarbeitet:

  • Erstellung und Austausch von Projektunterlagen, z. B. Zeichnungen,
  • Lesen und Vergleichen der Projektunterlagen des jeweiligen Partners,
  • Erkennen und Begründen von unterschiedlichen Fertigungsverfahren,
  • Kompatibilitätsvergleich der hergestellten Teile durch Austausch vor Ort,
  • Kommunikation mit unterschiedlichen Medien, z. B. SKYPE und
  • Kennenlernen der Partnerstadt und der Kultur des Gastlandes.

In der Zwischenzeit sind je ein Locher in Salzgitter und einer in Staryj Oskol von den Schülerinnen und Schülern hergestellt worden.

Der Locher der deutschen Auszubildenden ist den Vertretern des Unternehmens MAN und dem Schulleiter der BBS Fredenberg vorgestellt worden.

 
 Suche | Sitemap | Impressum | Home