BildungsangeboteSchullebenEuropaschuleVerwaltungAktuelles
< vorheriger Eintrag
10.11.17 11:49 Alter: 38 Tage

Energietage 2017


Die Technikerschule Heizungs-, Klima-, Lüftungstechnik hat die 3.Energietage der Stadt Salzgitter durch mehre Beiträge mitgestaltet.  100 Zuhörer und Zuhörerinnen besuchten den Vortrag "Sonne aufs Dach- Strom im Keller- lohnt sich das?

In den Räumen der BBS Fredenberg referierte Dipl.Ing B.Rechner über den technischen Aufbau und die Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen. Sein Urteil: "Das lohnt sich" .

Blockheizkraftwerke zur Strom und Wärmeerzeugung im Keller wurden von Dipl.Ing S.Stiller auf den Nutzen geprüft. Sein Fazit: "Da muss jeder Einzelfall durchgerechnet werden".

Beide Lehrkräfte der Technikerschule  sind sich  einig, dass die dezentrale Bereitstellung und Nutzung von Energie künftig weiter ausgebaut werden muss.

Um diese Zukunft zu gestalten, hat die Abteilung Sozialpädagogik der BBS Fredenberg einen bemerkenswerten Ansatz realisiert. Kindergartenkindern führten naturwissenschaftliche Experimente zur Energie im Rathaus selber durch.

Die betreuende Lehrkraft Frau Maertens: "Unglaublich, wie motiviert und begeistert die Kleinen  bei der Sache sind".

Auf dem Stand im Rathaus präsentierte die Technikerschule in Kooperation mit der Fa.Viessmann eine Brennstoffzelle in Originalgröße. Diese Technik befindet sich noch in der Erprobung.

Die unterschiedlichen Beiträge zu den Energietagen machen  die vielfältigen Kompetenzen   der BBS Fredenberg sichtbar, die unter dem Leitbild "Qualifizieren und Integrieren" auch künftig für zukunftsfähige Bildung in Salzgitter  stehen


 
 Suche | Sitemap | Impressum | Home