BildungsangeboteSchullebenEuropaschuleVerwaltungAktuelles
< vorheriger Eintrag
27.04.15 16:03 Alter: 3 Jahre

28. Motorradgedenkfahrt startet in Salzgitter


Übergabe der Holzkreuze für die Gedenkfahrt: Frank Marheineke (Polizist mit Motorrad) und Michael Scharf (Verkehrswacht), mit dem stellv. Schulleiter Andreas Heymann und den Fachlehrern Gerwin Biallas und Lars Brinkmann von der BBS Fredenberg. Foto: lex

Veröffentlicht am 24. April 2015 von Redaktion Hallo Salzgitter in Lokales, Salzgitter

Lebenstedt. Zum Verkehrssicherheitstag als Auftakt der 28. Gedenkfahrt für die Unfallopfer unter den Motorradfahrern der Saison 2014 werden am Samstag, 25. April, etwa 4.000 Biker in Salgzitter erwartet.

Mit ihrer traditionellen Tour vom Rathaus zum Gedenkgottesdienst nach Braunschweig mahnen sie unter dem Motto „Gemeinsam gegen den Leichtsinn“ zu mehr Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Vorne weg auf einem Anhänger fahren neun Holzkreuze, die an die Todesfälle in der Region Braunschweig im vergangenen Jahr erinnern.  Schüler der BBS Fredenberg haben sie hergestellt und der Verkehrswacht übergeben, die sich am Programm heute beteiligt. Der Fachdienst Kultur der Stadt lädt zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft christlicher Motorradfahrer (acm) zu der Großveranstaltung ein.

Dank der Sponsoren Braunschweigische Landessparkasse und Volkswagen gibt es ab 9 Uhr viel zu erleben. Eine Besonderheit in diesem Jahr ist das Motodrom: die älteste mobile Steilwand (1928) der Welt. Um 13 Uhr startet der Konvoi der Biker. Vor dem Rathaus geht es aber mit Aktionen, Informationen und Musik weiter. Denn  viele Fahrer kehren am Nachmittag wieder zurück. Ab 17 Uhr spielt die Band Good & Dry, Nick Young gibt ab 19 Uhr ein AC/DC-Konzert, zum Höhepunkt um 21 Uhr tritt die Cocker Cover Crew auf.


 
 Suche | Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum | Home