BildungsangeboteSchullebenEuropaschuleVerwaltungAktuelles

Was ein Trolleybuss ist erfährst du in Brünn!

Auch in diesem Schuljahr fand ein gelungener Schüleraustausch mit der Partnerschule in Brünn /Tschechien statt. Brünn ist die zweitgrößte Stadt Tschechiens und hat mit seinem historischen Stadtkern sehr viel zu bieten.

Im Herbst letzten Jahres war eine zwölfköpfige Schülergruppe aus Brünn zu besuch. Die tschechischen Jugendlichen haben in verschiedenen Pflegeeinrichtungen in Salzgitter ein Praktikum absolviert.

Im März ging es für fünf motivierte Schüler und Schülerinnen aus den Ausbildungsbereichen Pflege und Hauswirtschaft nach Brünn. Sie haben drei Wochen lang den Alltag der Seniorinnen und Senioren einer örtlichen Pflegeeinrichtung bereichert.  

Nach der Arbeit blieb genügend Zeit für verschiedene Aktivitäten wie z.B. Musical, Museen, Schwimmbad, Kneipe etc.

An einem Wochenende machten die Schüler Wien unsicher.

Die Auszubildenden fuhren mit vielen tollen Erfahrungen im Gepäck wieder zurück. Als Referenz für ihr Auslandspraktikum erhielten sie den Europapass.

Bezuschusst wurden das Projekt von der tschechisch-deutschen Organisation für Jugendaustausch Tandem

Auch im kommenden Frühjahr ist ein Austausch geplant.

Falls dein Interesse geweckt ist und du dich im nächsten Jahr anschließen möchtest, melde dich bei Frau Kalisch-Menken.

(Torbecke/Holzenkamp)

Das durchweg positive Fazit wird durch die nachfolgenden Aussagen der Teilnehmer deutlich:

 

Dennis (16 Jahre):

„Ich bin voll zufrieden mit dem Praktikum im Ausland, weil der Sprachkurs uns sehr weit gebracht hat, um sich da zu verständigen. […] Macht da mit, ihr verpasst sonst was, wenn ihr da nicht mitfahrt. Mit einer ordentlichen Lehrkraft und ganz viel Spaß funktioniert alles ;) … “

Franzi (24 Jahre):

„Die Arbeit war sehr schön, weil ich in diesem Berufsfeld neue Erkenntnisse gewonnen habe. Die Mitarbeiter und Klienten waren alle sehr sehr nett. Der Abschied von der Arbeit war für mich schwer, weil alle, die mit mir zusammengearbeitet haben, mir sehr ans Herz gewachsen sind.“

Jan (21 Jahre):

„Ich habe viele neue Leute kennengelernt und mich mit Leuten aus meinem Alter anfreunden können, zu denen ich weiterhin regen Kontakt pflege und die ich regelmäßig besuchen und empfangen werde.

Die Sprachanimation hat mich angeregt, weiter in der tschechischen Sprache zu arbeiten, was ich auch tue, da mich Land und Sprache sehr interessieren.“

 Virginia (21 Jahre):

Was habe ich für mich mitgenommen?

  • Selbstbewusstsein
  • Menschen handeln oft gleich, egal aus welchem Land“

Ugurcan (17 Jahre):

„Es war sehr gut und hat Spaß gemacht. […] Am liebsten würde ich es gerne wiederholen!!!“

 

 
 Suche | Sitemap | Impressum | Home