BildungsangeboteSchullebenEuropaschuleVerwaltungAktuelles

Fachoberschule Gesundheit und Soziales -Schwerpunkt Sozialpädagogik-

Ziele

Ziel ist die Vermittlung der allgemeinen Fachhochschulreife.
Die Fachhochschulreife ist Voraussetzung für das Studium an einer Fachhochschule.
Bewerber/innen mit einer einschlägigen Berufsausbildung (Sozialassistent/in, Erzieher/in, Altenpfleger/in etc.) können auch eine fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung erwerben.

 

Aufnahmevoraussetzungen

Klasse 11
Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger Bildungsstand
und
bis zum Schulbeginn ein Vertrag mit einer geeigneten Praktikumseinrichtung.

Klasse 12
Erfolgreicher Besuch der Klasse 11
oder
eine mindestens 2-jährige erfolgreich abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und der Berufsschulabschluss
oder
Sekundarabschluss I – Realschulabschluss und eine mindestens 5-jährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit
oder
Sekundarabschluss I – Realschulabschluss und erfolgreicher Besuch einer Berufsfachschule einschlägiger Fachrichtung oder der Einführungsphase des Fachgymnasiums Gesundheit und Soziales mit entsprechendem Schwerpunkt und Ableistung eines einschlägigen Praktikums in Betrieben oder gleichwertigen Einrichtungen im Gesamtumfang von mindestens 960 Stunden.

Ausbildungsgang

Schüler/innen, die in die Klasse 11 eintreten, müssen über das Jahr verteilt ein einschlägiges Praktikum in Betrieben oder gleichwertigen Einrichtungen im Gesamtumfang von mindesten 960 Stunden ableisten.

Die Schule übernimmt die Beratung hinsichtlich der Inhalte und die Durchführung der Praktika (siehe unten: Richtlinien Praktikum Klasse 11). 

Die Praktikumsstellen müssen selbständig gesucht werden (siehe Aufnahmevoraussetzungen).

Theoretischer Unterricht findet in der Klasse 11 an zwei Tagen pro Woche statt.

Nach erfolgreichem Besuch der Klasse 11 sowie der ordnungsgemäßen Ableistung der  Praktika erfolgt die Versetzung in Klasse 12.

Bewerber/innen mit abgeschlossener einschlägiger Berufsausbildung können direkt in die Klasse 12 eintreten.

In der Klasse 12 finden 30 Stunden Pflichtunterricht statt.

In den Fächern Deutsch, Englisch, und Mathematik und Sozialpädagogik findet eine schriftliche Abschlussprüfung statt.

Nach bestandener Abschlussprüfung besitzen die Schüler/innen die allgemeine Fachhochschulreife.

Lerngebiete

Klasse 11
In Klasse 11 wird der Unterricht im Berufsbezogenen Lernbereich im Fach Sozialpädagogik zusammengefasst.
Die im Praktikum erworbenen Kenntnisse werden im Projekt Institutsanalyse vertieft und erweitert.

Klasse 12
In Klasse 12 ist der Berufsbezogene Lernbereich in Lerngebiete gegliedert.

Der Projektunterricht wird erweitert durch eine Studienfahrt. In den Städten der Studienfahrt (z.B. Hamburg, Berlin, Köln) führen die Schüler und Schülerinnen Recherchen zu den Themen ihrer Projektarbeiten durch.

Unterrichtsfächer

Zahl der Wochenstunden    
  Klasse 11 Klasse 12
Berufsübergreifender Lernbereich (mit den Fächern): 8 18
Deutsch 2 4
Englisch 2 4
Mathematik 2 4
Naturwissenschaft   2
Politik 1 2
Sport 0,5 1
Religion 0,5 1
     
Berufsbezogener Lernbereich (mit dem Fach bzw. den Lerngebieten): 4 12
Sozialpädagogik 4  
Erziehungs- und Bildungsprozesse in ihrer gesellschaftlichen Bedeutung erfassen   2,5
Aufgaben der Sozialarbeit/Sozialpädagogik analysieren   2,5
Individuelle Entwicklungsprozesse untersuchen   2,5
Kulturelle Ausdrucksformen gestalten   2,5
Betriebs- und Volkswirtschaft   1
Informationsverarbeitung   1
     
Unterrichtsstunden je Woche (gesamt) 12 30


Förderung

Der Schulbesuch kann nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) gefördert werden. Nähere Auskünfte erteilen die örtlichen Ämter für Ausbildungsförderung.

 

Anmeldung

Für Ihre Bewerbung benötigen Sie ein Anmeldeformular, das Sie im Sekretariat der Berufsbildenden Schulen Fredenberg oder auf der Downloadseite der Fachoberschule erhalten. Anmeldeschluss ist jeweils der 20. Februar vor Schulbeginn.

Sprechstunden

Telefonische und persönliche Beratungen für die Aufnahme erfolgen donnerstags von 13.15 – 14.45 Uhr (Schulferien ausgenommen) in den Berufsbildenden Schulen Fredenberg, Zimmer 2.006, Tel.: 05341 839 7304.
Um telefonische Anmeldung unter 05341 839 7301 wird gebeten.

Unterrichtsbeginn

Am ersten Tag nach den jeweils vorausgehenden Sommerferien. Es gilt der vom Nds. Kultusministerium veröffentliche Ferienplan für die öffentlichen Schulen.

Flyer und Anmeldung, Richtlinien Praktikum Klasse 11

zur Downloadseite

 
 Suche | Sitemap | Impressum | Home