BildungsangeboteSchullebenEuropaschuleVerwaltungAktuelles

Schulmediatoren Tina Weber und Stefan Stamer

Mediation ist ein besonderes Instrument der konstruktiven Konfliktlösung.
Im Vordergrund steht dabei nicht Recht haben oder Recht bekommen. Ziel der Mediation ist es vielmehr, die streitenden Parteien eigenverantwortlich unter strukturierter Anleitung eines neutralen, allparteilichen Mediators zu einer gemeinsamen Lösung zu begleiten. In einem genormten Verfahren lernen Streitende sich gegenseitig zuzuhören und die Sichtweise des anderen zu verstehen. Hierdurch lassen sich auch tiefer liegende Konflikte langfristig lösen, was sich positiv auf die Lernsituation der sich streitenden SchülerInnen und der ganzen Klasse auswirkt. Lehrerinnen und Lehrer werden also durch die Schulmediation in ihrer pädagogischen Tätigkeit entlastet.
Des Weiteren werden Kompetenzen wie Empathiefähigkeit, Teamfähigkeit, Perspektivübernahme und Kommunikationskompetenz gefördert.
Die Mediation als konstruktive Konfliktregelung ist darüber hinaus ein wichtiger
Bestandteil der Gewaltprävention der Schule. Wenn

  • … zu vermuten ist, dass tiefer liegende Gefühle oder Einstellungen bei der Entstehung des Konfliktes ursächlich sind.
  • … Konflikte zwischen Schülern die Lernsituation in der Klasse belasten.
  • … die Konfliktparteien noch lange miteinander umgehen bzw. zusammenarbeiten müssen/wollen.
  • … die Konfliktlösekompetenz geschult werden soll.

 

 

Kontakt:
Persönliche Ansprache
Regelmäßige Sprechzeit: montags, 13:00-13:45 Uhr in Raum 4.1.11
E-Mail: t.weber at bbs-fredenberg.de , s.stamer at bbs-fredenberg.de

 

 
 Suche | Sitemap | Impressum | Home