BildungsangeboteSchullebenEuropaschuleVerwaltungAktuelles

"Explore the Extraordinary"

Seit 2016 besteht ein Austauschprogramm zwischen der BBS Fredenberg, VW Salzgitter und Bentley in Crewe, England.

Während des ersten Flows im vergangenen Jahr haben vier Auszubildende des VW Werkes Salzgitter ein dreiwöchiges Betriebspraktikum bei Bentley absolviert. Weitere Flows sind für die kommenden Jahre fest eingeplant und ein Gegenbesuch von englischer Seite ist in Planung.

Austausch mit Bentley 2016

Felix Gorisch, Carina Schulze, Timo Soltau, Yannik Schreiner

Drei Wochen lang, vom 02. bis zum 23. Mai, waren die Salzgitteraner Auszubildenden Carina Schulze, Yannik Schreiner, Timo Soltau und Felix Gorisch zu Besuch beim britischen Luxuswagenhersteller Bentley in Crewe. Möglich wurde dies in Kooperation mit der Berufsbildenden Schule Fredenberg, die das Projekt tatkräftig unterstützt hatte.

Vom Zusammenbau des Motors über die Instandhaltung bis hin zur Holz- und Lederbearbeitung arbeiteten die angehenden Industriemechaniker mit. Sie bekamen Einblick in alle Abteilungen des Werkes und verbrachten auch zwei Tage im South Cheshire College, der Ausbildungsinstitution von Bentley.

Timo Soltau stellt fest: „Meine Erwartungen wurden absolut übertroffen. Bentley in Crewe ist eine Manufaktur und unterscheidet sich komplett von einem Werk wie Salzgitter. Wir alle waren begeistert.“ Carina Schulze ergänzt: „Bei Bentley herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre. Überhaupt war es dort sehr angenehm. Die britischen Kollegen waren sehr gastfreundlich.“ Felix Gorisch: „Wir haben den gesamten Entstehungsprozess eines Bentley erleben dürfen. Sogar bei einer Probefahrt konnten wir dabei sein.“

Zum Abschluss hatte der Gastvater der Vier eine ganz besondere Überraschung parat. Er organisierte den Besuch des Fußballländerspiels England gegen die Türkei in Manchester. Timo Soltau abschließend: „Die Stimmung im Stadion war wirklich beeindruckend. Ein Heimspiel der englischen Nationalmannschaft im Etihad Stadium in Manchester. Das ist ein bleibendes Erlebnis. Wir hoffen, dass das Programm auch zukünftig weitergeführt wird. Es war eine tolle Erfahrung,die auch andere Azubis machen sollten.“

Nach Rückkehr der Vier erhielt die Akademie folgende Mail von Tom Russell, Senior Development

Officer, Future Talent bei Bentley, die wir hier gern auszugsweise wiedergeben: „Ich spreche mit dieser Nachricht für das ganze Future Talent Team bei Bentley. Ich möchte Ihnen gerne mitteilen, dass wir sehr beeindruckt sind von den vier Auszubildenden, die uns von Salzgitter aus besucht haben. Carina, Felix, Yannik und Timo sind sehr aufgeschlossene Menschen und müssen VW viel bedeuten.“

Lieben Gruß von Carina, Felix, Timo und Yannik

 

Welcome Salzgitter!

Mit einer Absichtserklärung zwischen der MAN Nutzfahrzeuge AG und der BBS Fredenberg zur Realisierung eines Praktikums für Mechatroniker-Auszubildende in England, begann im Jahr 2003 die Zusammenarbeit unserer Schule mit dem Swindon College.

Nach einer ersten Kontaktaufnahme, wurde der Austauschgedanke auf den Berufzweig Altenpflege erweitert. Anfang 2006 fand das erste Leonardo da Vinci-Projekt statt. Mit drei Flows (2006, 2007 und 2008) wurden insgesamt 38 Schülerinnen und Schüler mit Begleitung durch Lehrerinnenn und Lehrer nach Swindon für die Ableistung eines Auslandspraktikum entsandt.

Foto oben: Gesamte Austauschgruppe 2007 mit OB Klingebiel in Swindon 

 

 

 
 Suche | Sitemap | Impressum | Home